Dezember 2021 Stadtgespräch - Unterstützen und genießen

In den Edeka-Märkten von Nicole Appel gibt es alle Zutaten für Festessen in der Adventszeit. Selbstverständlich finden sich auch erlesene Weine im Sortiment in Rellingen und Ellerbek. Mit einem dieser edlen Tropfen sammelt die Unternehmerin für die landesweite Spendenaktion „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“ vom Verein „Appen musiziert“. Nicole Appel sucht stets Wege,
weiterlesen...

 

26. November 2021 Uetersener Nachrichten - Weihnachtsmarkt in Tornesch

Torneschs Bürgermeisterin Sabine Kählert (partei-los) hat gestern den Weihnachtsmarkt am und im Torneum eröffnet. Veranstalter Horst Krawutschke und seinem Team ist es gelungen, mehr als 60 Ausstellern Gelegenheit zu geben, sich zu präsentieren und schöne Dinge, warme Getränke sowie deftige Speisen anzubieten. Der viertägige, eingezäunte Markt findet unter der 2 G-Regel statt. Am Eingang strenge Corona-Kontrollen weiterlesen...

es-schneit-torneschs-buergermeisterin-sabine-kaeh-202111251744-full-300x169

 

24. November 2021 Uetersener Nachrichten - Weihnachtsmarkt am Torneum mit 2G-Regel

Der Tornescher Weihnachtsmarkt am Sportpark Torneum findet wie geplant am ersten Adventswochenende statt, und zwar unter Einhaltung der 2G-Regel. Das hat Organisator Horst Krawutschke mitgeteilt. Bedeutet: nur Menschen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft oder von Corona genesen sind, können das viertägige Spektakel von morgen bis Sonntag, 25. bis 28. November, besuchen.
weiterlesen...

 

23. November 2021 Barmstedter und Elmshorner Zeitung - Weihnachtliches Barmstedt

Unser treuer Partner, die Stadtwerke in Barmstedt, beteiligen sich erneut mit einer tollen Aktion zum Wohle verletzter Kinderseelen. Unsere drei Schutzengel, fotografiert von unserem Partner Fabrizio Barile, Film und Foto– Kreative Visualisierung, Hamburg , zeigen deutlich: Gewalt? NÖ!
weiterlesen...

 

11. November 2021 Pinneberger Tageblatt - Garagenflohmarkt in Appen erbringt fast 3000 Euro

APPEN Der Garagenflohmarkt in Appen hat ordentlich Spenden eingebracht: Mehr als 3.000 Euro sind bei der Aktion zusammen gekommen. Das Geld kommt der Aktion "Keine Gewalt gegen Kinder" zugute, initiiert vom Verein "Appen musiziert" und dem SchleswigHolsteinischen Zeitungsverlag (sh:z). Wegen des Erfolgs wollen die Organisatoren auch im kommenden Jahr eine solche Veranstaltung in und für Appen und vor allem für Kinder
weiterlesen...

 

15. November 2021 Gesamtauflage Print + Online sh:z + Beig Verlag - Edeka Nord unterstützt "Appen musiziert"

APPEN Weitere großzügige Unterstützung der Spendenaktion "Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche" von "Appen musiziert": Anlässlich des internationalen "Tages der Kinderrechte" am 20. November führt Edeka Nord eine Aktionswoche über die Edeka App durch. Pro Einkauf per Edeka App über 50 Euro spendet Edeka einen Euro an "Appen musiziert". Die Aktion gilt vom 15. bis 20. November in Schleswig-Holstein.
weiterlesen...

 

10. November 2021 Uetersener Nachrichten - Schneegarantie und Winterspaß

Groß denken und planen die Macher des Tornescher Weihnachtsmarkts am ersten Advents-Wochenende beim Fußball-Park Torneum. Organisationschef Horst Krawutschke hat 60 Aussteller verpflichtet, die den Parkplatz der Sportanlage und den Gastronomiebereich in einen Weihnachtsmarkt mit geschmückten Buden und Ständen, Hüpfburg und Kinderkarussell verwandeln. Dabei handelt es sich um Profis, Vereine, Schulen und Kindergärten,
weiterlesen...

 

09. November 2021 SHZ - "Das Motto ist unsere Arbeit"

Der Kinderschutzbund ist Anlaufstelle für Verdachtsfälle von Gewalt gegen Kinder. Die Vereine aus Elmshorn und Wedel beteiligen sich an der Aktion "Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche" von Appen musiziert. "Man muss den Kindern immer erstmal glauben", lautet eine wichtige Regel für Elke-Maria Lutz. Die pensionierte Jugendrichterin ist Ehrenvorsitzende des Kinderschutzbundes Elmshorn (Kreis Pinneberg)
weiterlesen...

 

06./07. November 2021 Landesweiter sh:z-Bericht SH - Die stummen Rufe der Kinder

Die ersten gelben Blätter segeln sanft auf den Vorplatz des grauen Gebäudes mit den vielen Fenstern. Hinter einem dieser Fenster hat Dragana Seifert ihr Büro, sie ist Oberärztin und leitet das Institut für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Eppendorf (UKE). Hier werden Erwachsene untersucht - aber auch Kinder und Jugendliche, bei denen der Verdacht auf eine Misshandlung, einen sexuellen Missbrauch oder eine
weiterlesen...

 

06. November 2021 Pinneberger Tageblatt - Der Spendenbeutel für Kinder klingelt erneut

APPEN Der Spendenbeutel für Kinder klingelt erneut: 1300 Euro hat das Restaurant 28Bar&Kitchen in Appen für die Aktion "Keine Gewalt gegen Kinder" eingenommen. Ins Leben gerufen haben die Aktion der Verein Appen musiziert und der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z), der auch das Pinneberger Tageblatt herausbringt. Mit einer Bayerischen Woche hat sich das Restaurant um Betreiberin Ines Twiesselmann
weiterlesen...

 

03. November 2021 Medienberichte Kreis Pinneberg - Kreistag unterstützt Aktionsbündnis

Am Mittwoch, 20.10.2021, begrüßt der Kreistag einstimmig, unter der Leitung des Kreispräsidenten Helmuth Ahrens, das Aktionsbündnis „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“. Ein Bündnis, um Kinder und Jugendlichen in schwierigen Situationen zu helfen und das Thema ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Zur Unterstützung der Initiative stellt der Kreistag zur nächsten Sitzung im Dezember ein Spendenschwein auf.
weiterlesen...

 

29. Oktober 2021 Pinneberger Tageblatt - Laternenumzug begeistert Kinder

APPEN Der erste Laternenumzug der Feuerwehr Appen nach der Corona-Pause war ein voller Erfolg: Mehrere hundert Kinder und ihre Eltern folgten der Musik des Spielmannszuges beim Umzug durch die Gemeinde. Darüber hinaus kamen durch den Verkauf von Speisen und Getränken sowie zwei Einzelspenden
weiterlesen...

 

25. Oktober 2021 SHZ gesamt - Kollekte für Kinderseelen

Die Entscheidung darüber, wofür die Kollekte des Konfirmations-Gottesdienstes verwendet werden soll, überlässt Frank Menke, Pastor an der Wyker St.-Nicolai-Gemeinde, stets seinen Konfirmanden. Und die entschieden dieses Mal: Das Geld bekommt Appen musiziert für die Aktion "Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche". "Ich habe mir gedacht, dass viele Kinder nicht so ein Glück haben, wie wir hier auf Föhr", berichtet Paulin Lützen...
weiterlesen...

 

21. Oktober 2021 Pinneberger Tageblatt - Garagenflohmarkt in Appen, schnell noch anmelden!

Wir finden es großartig, dass eine Appener Mitbürgerin die Initiative ergriffen hat und diesen 1. Dorfflohmarkt in den Garagen oder Einfahrten in Appen für unsere Aktion durchzuführen. Großartig auch, dass es bereits über 70 Anmeldungen gibt! In diesem Bericht fehlt die Anmelde-Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Mit lediglich 10 € Teilnahmegebühr ist man dabei. Anmeldung und Einzahlung bis Samstag, da der Plan erstellt werden muss!
weiterlesen...

 

15. Oktober 2021 Pinneberger Tageblatt - Oktoberfest in Appen

APPEN Etwas Gutes tun und Civilcourage zeigen: Das ist es, weswegen Ines Twiesselmann, Inhaberin von
,,28 bar & kitchen", sich an der in diesem Jahr gestarteten Aktion "Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche" beteiligt. Noch bis Sonntag bietet sie deshalb bayerische Spezialitäten an - unter anderem Erdinger Weißbier im Rahmen der Oktoberfestwoche. "Mit seinem Beitrag hilft jeder Gast", so Twiesselmann, "denn die Einnahmen werden zu 100 Prozent an die Aktion gehen."
weiterlesen...

 

September Infinity - Auch unser Partner und Verleger Wolfgang Bürger macht mit

Er spendet in seinem bekannten Magazin Infinity eine 1/1 Seite + verteilt 1.000 Flyer an seine Kunden in Halstenbek.
weiterlesen...

 

14. Oktober 2021 Pinneberger Tageblatt - Garagenflohmarkt für den guten Zweck

APPEN Myriam Magharbi-Müller möchte Kindern und Jugendlichen helfen, die Gewalt erfahren mussten. Da passt es, dass der von Rolf Heidenberger gegründete gemeinnützige Verein "Appen musiziert" in diesem Jahr die Aktion "Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche" gestartet hat. Deswegen hat sich Magharbi-Müller nun gedacht, dass mit einem Dorf- und Garagenflohmarkt in Appen Geld zusammen kommen könnte, welches für die Aktion hilfreich wäre.
weiterlesen...

 

13. Oktober 2021 SHZ gesamt - Immelmänner spenden 3545 Euro

KROPP Mit einem Scheck über 3545 Euro unterstützt die Nachschub- und Transportstaffel des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 die Aktion "Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche", die unter dem Dach der Organisation "Appen musiziert" angesiedelt ist. Das Geld stammt aus einem Familienfest, das die Staffel unter Leitung von Hauptmann Stephan Marek Ende September in der Kropper Kaserne im Kreis Schleswig-Flensburg veranstaltet hatte...
weiterlesen...

 

12. Oktobber 2021 Pinneberger Tageblatt - Appener Laternenumzug findet statt

APPEN Sie haben lange überlegt, denn viele Gemeinden der Umgebung haben ihre traditionellen Laternenumzüge auch dieses Jahr erneut abgesagt. Aber dann hat das Team um Wehrführer Thomas Runge entschieden, dass trotz Corona ihr Umzug in diesem Jahr wieder stattfinden soll. Runge möchte damit auch ein Zeichen setzen, und er möchte gerade den jüngeren Kindern in Appen nicht ein weiteres Mal die Attraktion des Herbstes vorenthalten.
weiterlesen...

 

09. Oktober 2021 SHZ gesamt - 67 Partner nehmen bereits teil

APPEN/PINNEBERG Seit vielen Jahren initiiert "Appen musiziert" gemeinnützige Aktionen in der Region und über den Kreis Pinneberg hinaus. Mit der in diesem Jahr gestarteten Aktion "Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche" will sich der Verein verletzter Kinderseelen annehmen. Der Erlös der Spendenaktion soll Therapiestunden für Kinder finanzieren, die Opfer körperlicher oder geistiger Gewalt, Misshandlung, Vernachlässigung und Verwahrlosung, sowie des sexuellen Missbrauchs geworden sind....
weiterlesen...

 

06. Oktober 2021 Pinneberger Tageblatt - Kreis soll Bündnis gegen Kinder-Missbrauch beitreten

Für die CDU im Pinneberger Kreistag ist es nicht hinnehmbar, dass im 21. Jahrhundert noch Gewalt gegen Kinder und Jugendliche an der Tagesordnung ist. Allein 2020 seien 152 Kinder in elterlicher Obhut durch häusliche Gewalt getötet worden, schreibt die CDU in einer Pressemitteilung und beruft sich auf Rolf Heidenberger, Initiator des Bündnisses "Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche"....
weiterlesen...

 

05. Oktober 2021 SHZ gesamt - Opfer werden immer jünger

Sie werden misshandelt, vernachlässigt, verwahrlost, sich selbst überlassen oder sexuell missbraucht: Immer wieder werden Kinder Opfer von körperlicher oder geistiger Gewalt. Dabei scheint es sich nicht mehr nur um Einzelfälle zu handeln. Allein im vergangenen Jahr war die Zahl der Fälle um 22 Prozent höher, als es noch 2019 der Fall war. Das teilt das Jugendamt Kreis Pinneberg mit. In den vergangenen vier Jahren ist die Gesamtzahl sogar um 44 Prozent gestiegen...
weiterlesen...

 

02. Oktober 2021 SHZ gesamt - Ärzte schauen heute genauer hin

Fotos von verhungerten oder gequälten Kindern auf den Seziertischen der Pathologen: Einige Schicksale sorgten in der Vergangenheit bundesweit für Entsetzen. Die Namen Tayler und Jessica haben sich bei vielen tief ins Gedächtnis eingegraben. Doch die meisten Kindesmisshandlungen bleiben unerkannt, vor allem dann, wenn Täter aus dem sozialen Nahbereich des Opfers kommen. Viel zu leicht werden wenig plausible Ausflüchte ...
weiterlesen...

 

30. September 2021 Pinneberger Tageblatt - Firma Tempelmann sammelt bei Sommerfest Spenden

Das Pinneberger Traditionsunternehmen Tempelmann ist ein weiterer Partner unserer Aktion. Auch dieser Bericht zeigt eindrucksvoll, was man alles bewirken kann, wenn man gute Ideen und motivierte Mitarbeiter hat, die diese Aktion verstanden haben und mitziehen. Danke, liebe Mitarbeiter der Firma Tempelmann.
weiterlesen...

 

24. September 2021 Pinneberger Tageblatt - Pfand sammeln für den guten Zweck

"Fünfe gerade sein lassen" liegt nicht in der Natur des Personals der fünften Inspektion der Unteroffiziersschule der Luftwaffe (Die Fünfte) . Vielmehr unterstützt es seit Jahren das Projekt "Appen musiziert", welches sich für das Wohl kranker Kinder einsetzt. Anstatt Pfand abzugeben, sammelten die Lehrgangsteilnehmer des aktuellen Unteroffizier-/Feldwebellehrgangs 1 die Flaschen. Innerhalb von acht Wochen kamen 555,55 Euro zusammen,
weiterlesen...

 

23. September 2021 SHZ gesamt - Ein Spielzimmer für traurige Geschichten

Auf dem Regal sitzt ein Plüschteddy, von einem Podest schaut eine Tigerente in den Raum. Was freundlich wirkt mit seinen kleinen grünen Kinderhockern, ist ein Raum schmerzlicher Geschichten, die kleine Kamera an der Wand verrät es. Hier, in diesem Zimmer der Kripo Kiel, werden Kinder vernommen, die Opfer von Missbrauch oder häuslicher Gewalt geworden sind. Katja Sommerschuh (34) ist eine der Ermittierin, die mit dieser Aufgabe betraut ist.
weiterlesen...

 

23. September 2021 Pinneberger Tageblatt - Mit lockerem Hüftschwung Gutes tun

Am Sonntag heißt es nichts wie raus und tanzen. Sandra Kretzing organisiert neben der Distelkamphalle ein Zumba-Event, um "Appen musiziert" zu unterstützen. "Erst wählen, dann tanzen", findet Rolf Heidenberger, der Initiator von "Appen musiziert“ Zumba ist ein Tanz-Fitnessprogramm, bei dem die lateinamerikanische Lebensfreude und der Spaß an erster Stelle stehen. Egal ob groß oder klein, jung oder alt, tanzen verbindet...
weiterlesen...

 

18. September 2021 SH:Z - WENDEPUNKT Elmshorn - Wenn Familien nicht mehr weiter können

Wenn Melanie Siepert und Carsten Arndt in eine neue Familie gehen, dann geht es den beiden Mitarbeitern des Elmshorner Vereins Wendepunkt vor allem erst einmal darum, Vertrauen aufzubauen. Gleichzeitig ist ihre Arbeit ein Drahtseilakt – zwischen dem Aufbau einer transparenten Beziehung, um der Familie bestmöglich helfen zu können. Und dem Risiko der Kindswohlgefahrung, das häufig mit im Raum steht.
weiterlesen...

 

15. September 2021 Norddeutsche Rundschau - Wenn das Kindeswohl in Gefahr ist

Kindeswohlgefährdung - davon spricht man, wenn das Wohl eines Kindes erheblich geschädigt wird, egal ob körperlich, geistig oder seelisch. Erfolgen kann diese Schädigung durch ein bestimmtes Verhalten oder durch Unterlassung der jeweiligen Sorgeberechtigten, aber auch durch andere Personen. Und sie kann bewusst und gezielt, aber auch unverschuldet passieren.
weiterlesen...

 

10. September 2021 Elmshorner Nachrichten und Barmstedter Zeitung - IN EIGENER SACHE

Liebe Leserinnen, liebe Leser, im Gegensatz zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist unsere Zeitung nicht verpflichtet, Wahlwerbung zu veröffentlichen. In diesen Tagen finden Sie bei uns dennoch immer mal wieder Anzeigen verschiedener Parteien. Als Verlag betonen wir, dass die Werbung die Meinung des Inserenten widerspiegelt. Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut. ...
weiterlesen...

 

21. August 2021 sh:z Gesamt SH - Ein Löwenherz für Kinder

Nicht nur in der Pandemie fällt manchen Müttern und Vätern die Decke auf den Kopf. Kleine Wohnungen, Beziehungsprobleme, Stress, mangelnde Konfliktfähigkeit, Alkohol- und Drogenabhängigkeit, Jobverlust - es gibt viele Konstellationen unabhängig von der gesellschaftlichen Position, in denen sich in Familien etwas zusammenbrauen kann. ...
weiterlesen...

 

16. August 2021 sh:z Gesamt SH - "Das ist eben morgen nicht vorbei"

30 Prozent mehr Kindeswohlgefährdung im Corona-Jahr: Hat Sie das überrascht, Frau Johns? In dieser Höhe schon. Die Zahlen sind erschreckend und sie zeigen nur die Spitze des Eisbergs. Dass allerdings die Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in der Pandemie nicht einfach verschwindet, wusste jeder. Im Gegenteil, wir haben früh gewarnt, weil durch den Lockdown die soziale Aufmerksamkeit deutlich zurückgegangen ist. ...
weiterlesen...

 

13. August 2021 sh:z Gesamt SH - Mehr Gewalt gegen Kinder in der Pandemie

2020 weniger Inobhutnahmen durch Jugendämter als im Vorjahr / Zahl der Kindeswohlgefährdungen gestiegen
Margret Kiosz. Es ist die härteste Maßnahme, die das Jugendamt bei Familien zum Einsatz bringt: Wenn Mitarbeiter beim Besuch in einer Familie vermuten, dass die seelische oder körperliche Gesundheit eines Kindes in Gefahr ist, dann werden die Jungen oder Mädchen in Sicherheit gebracht. Die Jugendämter in Deutschland haben im im Corona-Jahr 2020 rund 45400 Kinder und Jugendliche...
weiterlesen...

 

 10. August 2021 sh:z und Beig Verlag berichten heute in ihrer Gesamtauflage
mit über 500.000 Lesern und über 3 Mio. Usern -
Startschuss für große Spendenaktion

Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche
PINNEBERG Sie wollen ein Zeichen gegen Gewalt gegen Kinder und Jugendliche setzen: Ministerpräsident DanieI Günther, "Appen musiziert"-Gründer Rolf Heidenberger und Paul Wehberg, Geschäftsführer unseres Verlags, starten mit vielen weiteren Partnern eine große Spendenaktion. Das Geld fließt in Projekte in Schleswig-Holstein....
weiterlesen...

 

 Ausgabe 03/2021 Newsletter Sozialplanung - „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“

Unter der Schirmherrschaft des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther startet in den kommenden Wochen die landesweite Aktion „Keine Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“. Durch kreative Projekte vieler starker Partner sollen Bewusstsein für die durch die Pandemie vielfach noch verschärfte Situation von jungen Opfern körperlicher oder geistiger Gewalt, Misshandlung, Vernachlässigung und Verwahrlosung, einschließlich des sexuellen Missbrauchs geschaffen werden und Spenden für Prävention und therapeutische Hilfe generiert werden. Weitere Informationen zur Aktion...
weiterlesen...

 

 27. Mai 2021 SHZ - Mehr Gewalt gegen Kinder

152 Minderjährige im vergangenen Jahr getötet / Deutliche Zunahme bei Missbrauch
Mit drastischen Worten hat der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung vor einem Scheitern im Kampf gegen Kindesmissbrauch gewarnt. "Hier ist ein Kipppunkt erreicht – wir müssen verhindern, dass das System kollabiert", erklärte Johannes-Wilhelm Rörig gestern und warnte insbesondere vor Engpässen bei der Polizei, die Ermittlungen ausbremsen könnten. Gemeinsam mit dem Präsidenten...
weiterlesen...